Piesberger SV - 1. Herren

1. Herren: Sieg gegen Türkiyemspor

Nach zuletzt verbesserten Leistungen und einem sich langsam lichtenden Lazarett konnte nun am Sonntag bei bestem Fussballwetter auf der heimischen Asche endlich der erste Saisonsieg gegen Aufsteiger Türkiyemspor gefeiert werden. Gut eingestellt von Interimscoach Alex Tebbe, der Trainer Ralf Nieberg vertrat, fand die Truppe gleich zu Beginn gut ins Spiel und konnte sich einige Einschussmöglichkeiten erarbeiten. Eine dieser Chancen nutzte Mario Massbaum nach Vorarbeit von Michael Tubbesing zum verdienten 1 : 0 . Die Pyer bestimmten auch im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit das Spielgeschehen und konnten somit folgerichtig durch Tebbe auf 2 : 0 erhöhen, der überlegt von Tubbesing in Szene gesetzt wurde. In der zweiten Halbzeit lauerte das Team auf Konter, ließ sich zeitweise aber zu tief in die eigene Hälfte drängen und eröffnete dem ansonsten harmlosen Gegner dadurch zu viele Räume.

Doch entweder war die Pyer Abwehr um Libero Christian Nieberg sowie den bärenstarken 6er Matze Tiedge zur Stelle, oder der Fussballgott war wie beim nicht gegebenen Tor der Gäste nach langer Zeit endlich mal wieder ein Pyer. Aufgrund zahlreicher Konterchancen, die dann aber nicht erfolgreich abgeschlossen werden konnten, geht der Sieg am Ende absolut in Ordnung. Von der Last des "gewinnen müssens" befreit geht es nun am Samstag zum nächsten wichtigen Spiel bei der Reserve des SSC Dodesheide, wo man den Aufwind nutzen und sich weiter aus dem Tabellenkeller herausarbeiten möchte.
Ein großes Dankeschön geht an die zahlreichen Zuschauer vom letzten Sonntag, die zuletzt sicher nicht immer mit Spitzenfussball verwöhnt wurden. Diese Unterstützung ist für die inweiten Teilen sehr junge Truppe gerade in schwierigen Zeiten immens wichtig.